30.01.2017: Änderungen bei MasterCard SecureCode bzw. Verified by Visa

Zum 28. Februar 2017 wird der Betrieb des 3D-Secure-Servers für Mastercard® SecureCode™ und Verified by Visa vom bisherigen us-amerikanischen Anbieter zu einem Anbieter in der Schweiz verlagert. Damit geht eine Aktualisierung der „Sonderbedingungen für die gesicherte Authentifizierung bei Kreditkartenzahlungen im Internet“ einher. Betreffende Kunden haben daher in diesen Tagen ein entsprechendes Schreiben erhalten. Mit dieser Änderung ergeben sich weiterhin Neuerungen bei der künftigen Registrierung für die Sicherheitsverfahren von Mastercard® SecureCode™ und Verified by Visa.

Nutzbare Authentifizierungsverfahren

Bei Kunden, die die dynamische E-Commerce-TAN per SMS erhalten, wird eine Wissensfrage als zweiter Faktor abgefragt. Die Wissensfrage kann vom Karteninhaber in der Benutzerverwaltung hinterlegt werden. Bei seiner ersten 3D-Secure-Transaktion ab dem 28. Februar 2017 werden Sie zur Auswahl der Wissensfrage im Benutzerkonto aufgefordert. Für Kunden, die die VR-Secure-CARD App mit den zwei Faktoren bereits nutzen, ändern sich die Sicherheitsmerkmale nicht.

Die bisherige „Persönliche Begrüßung“ entfällt für alle Verfahren, ebenso die Authentifizierung mit statischem Passwort.

Künftiger Ablauf der Registrierung für noch nicht registrierte Karteninhaber

Als noch nicht registrierter Kunde fordern Sie in einem ersten Schritt über die Internetseite Ihrer VR-Bank Privatkunden > Konto und Karten > Kreditkarten > Mastercard® SecureCode™ bzw. Verified by Visa im Reiter Mastercard oder VISA unter "Jetzt registrieren" nach Eingabe Ihrer Kartennummer einen Aktivierungscode an, der Ihnen per Post zugestellt wird.

Registrierung mit VR-SecureCARD App

Mit dem erhaltenen Aktivierungscode rufen Sie anschließend die Registrierungsseite erneut auf und können nach Eingabe Ihres Aktivierungscodes eine virtuelle Handynummer für die zuvor im Google Play Store bzw. im Apple App Store heruntergeladene und aktivierte VR-SecureCARD App/E-ComTAN App erfassen. Nach erfolgreicher Übermittlung der erhaltenen E-Commerce-TAN ist die Registrierung abgeschlossen.

Registrierung mit SMS-Verfahren

Alternativ können Sie sich ohne Smartphone weiter für das SMS-Verfahren registrieren. Bei dieser Auswahl hinterlegen Sie Ihre Mobilfunknummer und wählen ab dem 28. Februar 2017 die zu beantwortende Wissensfrage aus einer vorgegebenen Liste aus. Nach erfolgreicher Eingabe der erhaltenen E-Commerce-TAN ist dann ebenfalls die Registrierung abgeschlossen.

Weitere Informationen